Rest in Resistance

Reguliere dein Nervensystem, um das System zu nerven.

Wir sind ein Kollektiv von Menschen, die die Notwendigkeit sehen, dass unser Aktivismus eine resiliente und gesunde Grundlage braucht, um langfristig einen Impact zu haben.
Aktivismus braucht Regeneration, Erholung und das Verstoffwechseln von Erfahrungen und Gefühlen.
Wir können am meisten bewegen, wenn wir erholt sind und präsent sein können.

Die Angebote von Rest in Resistance richten sich an Menschen, die auf unterschiedliche Art & Weisen den öko-sozialen Kulturwandel voranbringen und an einem Punkt stehen, wo Erschöpfung, Überforderung oder Stress die eigene Wirksamkeit blockieren.

Wir wissen, dass es ein großes Privileg ist und nicht immer einfach um Unterstützung zu fragen und sich selbst die Erlaubnis zu geben, eine Pause zu machen, bei all den Krisen und der Gewalt in unserer Gesellschaft. Und wir glauben, wenn du schon hier gelandet bist, ist es an der Zeit auf Pause zu drücken.

In Kooperation mit dem Living Future e.V., dem Haus in der Blume und einem breiten Support-Netzwerk schenken wir dir Retreats – für dich alleine, mit anderen zusammen oder deiner Gruppe.

Retreats für Aktivisti

Muckelwagen
Im Muckelwagen nichts tun

Nichts mehr machen, einfach sein und bekocht werden.

Hängematte
Im Muckelwagen verstoffwechseln

Sich begleiten lassen und Support bei emotionalem Chaos, Konflikten oder persönlichen Herausforderungen bekommen

Wir sind für dich da

Wir bringen alle unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen und Backgrounds mit und bewegen uns sowohl in aktivistischen Wandel-Kreisen, als auch in Kontexten der inneren Transformations-Arbeit.
Unsere Arbeit ist Trauma-informiert, prozessorientiert, gefühls-positiv und auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch.

Wir stellen dir hier unser Team vor und möchten dich einladen, bei einer Anfrage zur Prozessbegleitung mögliche Präferenzen, von wem du gerne begleitet werden möchtest, zu kommunizieren.

Heike Sojka

Heike (sie)

  • Mediatorin / Coachess
  • Traumasensible Prozessbegleitung
  • Soma-Prozessbegleitung
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Heilkräuterwissen
  • Platzhalterin vor Ort im Haus in der Blume
Tatjana Bach

Tatjana (sie)

  •  traumasensible Einzelbegleitung
  • Soma-Prozessbegleitung
  • Platzhalterin vor Ort im Haus in der Blume 
Timo Kassel

Timo (er)

  • Coaching für Potenzialentfaltung
  • Yoga
  • traumasensible Prozessbegleitung
  • The Work That Reconnects (Joanna Macy)
  • Loop of Common Sense
Tonja Lea Tatjana

Tonja (sie/mensch)

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie i.A.
  • Erfahrungen in Prozessorientierter Naturtherapie
  • Kunst, Kreativität, Ausdruck
  • selbst Klimaschutz & Kultur-Aktivisti
Andrea Waßenberg

Andrea (sie)

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • traumasensible Prozessbegleitung
  • körperpsychotherapeutische Methoden
  • systemische Einzel- und Gruppenarbeit
Janka

Janka (sie)

  • Soma-Prozessbegleitung
  • Platzhalterin vor Ort im Haus der Blume
Melde dich bei uns

Wenn du dich für ein Retreat bei uns anmelden möchtest,  fülle bitte nachfolgendes Formular aus. (Bitte mit mind. 2 Wochen Vorlaufzeit.)
Wir werden deine Anfrage sichten und uns möglichst zeitnah bei dir rückmelden.

Zur allgemeinen Kontaktaufnahme, kannst du auch an kontakt@restinresistance.de schreiben.

Deine Retreat-Anfrage
Unsere finanziellen Mittel sind derzeit leider erschöpft, weshalb wir gerade leider kein weiteren Anfragen annehmen können.

Schau doch mal beim Projekt “Zähne putzen” vorbei, vielleicht findest du dort eine Möglichkeit dir eine Auszeit zu nehmen.

In Kooperation mit

Rest in Resistance lebt zu einem großen Teil von Spenden.
Wir wollen dich ermuntern, wenn du kannst, dem Projekt Geld zu schenken, um die Retreats zu ermöglichen.
Angedacht ist auch, dass sich der Unterstützer*innen-Kreis mindestens ein Mal im Jahr im Haus in der Blume trifft. So bleiben wir in Kontakt, tauschen uns aus und du bekommst die Möglichkeit Teil des Projektes zu sein. 

Mehr Infos findest du hier

Kein Platz für

Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Heteronormativität sowie jegliche andere Form der Diskriminierung.
Außerdem distanzieren wir uns von verschwörungsideologischen Ansichten.

Wir stehen für ein solidarisches, nachhaltiges, herrschafts- & hierarchiefreies Miteinander.

Und uns ist bewusst, dass wir alle in einer Gesellschaft leben in der auch wir vieles davon internalisiert haben und in einem fortlaufenden Prozess sind diese Dinge wieder aktiv zu verlernen.